Mentoring… was ist das überhaupt?

Männer-Mentoring
Männer Mentoring

Mentor: Ursprung und Bedeutung

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Mentor_(Mythologie)

Als Odysseus in den trojanischen Krieg aufbricht, übergibt er seinen Sohn Telemachos und seinen Hausstand Mentor, seinem Freund und Altersgenossen. Mentor bringt während der Abwesenheit des Odysseus das Treiben der Freier in der Volksversammlung zur Sprache.[In die Gestalt Mentors schlüpft immer wieder die Göttin Athena, wenn sie ihrem Schützling Odysseus oder dessen Sohn mit Rat und Tat zur Seite stehen will.

So begleitet sie Telemachos in Gestalt des Mentor zu Nestor nach Pylos, als er nach dem Verbleiben seines Vaters forscht, Odysseus selbst macht sie Mut und rüttelt an seiner Ehre, weil er vor dem Kampf mit den Freiern der Penelope zaudert. Im sich ergebenden Konflikt mit den Einwohnern Ithakas vermittelt sie als Mentor den Frieden.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Mentor_(Mythologie)

Von der Rolle des Mentor für Telemachos im homerischen Epos leitet sich der Begriff Mentor für einen älteren, klugen und wohlwollenden Berater eines jungen Menschen her.

Von Athen nach Klagenfurt… zum Mentoring.

Ich saß in einem Seminar zum Thema „natürliches Lernen“, als unser Seminarleiter & Mentor Dieter Graf-Neureiter uns mitteilte, das man unbedingt einige Module des Weis-Mentorings absolviert haben sollte, um mit unserem damaligen Projekt starten zu können.

Und ich tat es…

Aus anfänglich drei Modulen, wurde über zweieinhalb Jahre hinweg eine ganze Mentoring Ausbildung, im Mensch-Mentoring, Natürlichen-Mentoring und Leben-Mentoring. Nach einem Jahr ergriff mein Feuer auch meine Frau, und da es unserem Auto ziemlich egal ist, ob jemand auf seinem Beifahrersitz sitzt oder dieser leer ist, bin ich zu jedem Termin mit ihr gemeinsam nach Klagenfurt gefahren und habe die Mensch-Mentoring Ausbildung gerade nochmal wiederholt.

Und was ist nun Mentoring ?

Und genau auf diese Frage antwortete Dieter immer: „Mentoring kann man nicht erklären, Mentoring kann man nur erfahren!“

Schräg oder, ich schreibe hier einen ganzen Artikel über Mentoring, und am Ende weißt du immer noch nicht was es ist. Doch ich kann dir meine Erfahrung mitteilen, und da ich den Männer-Mentoring Zyklus anleite, habe ich ein Gespür dazu, was es in uns Männern bewirken kann.

Ich vergleiche es gerne mit einer Initiation. Du weißt schon, ein Ritual, das aus einem Jungen einen Mann werden lässt – zumindest bei den Naturvölkern. Und in dem Wort „Naturvölker“ steckt es bereits drin, das „Natürliche“, und darum geht es! Es gibt eine Natürlich Kraft in uns Männern, genau wie auch in den Frauen, die schon immer da war und immer sein wird – du kannst auch Leben dazu sagen!

Und nun spricht hier, in unserer digitalisierten Welt, eine leise Stimme in unserem Kopf zu uns, „lass mal, ich hab doch alles unter Kontrolle – mit meinen Konzepten bekommen wir das schon hin!“ Und so spielen wir Männer unsere Rollen, und jagen irgendwelchen Klischees hinterher um zu mehr Anerkennung und Selbstvertrauen zu gelangen. Oder was auch immer die Motivation sein mag.

Und dann geschieht es…

Es ist beinah so, als wenn beim Mentoring der Kopf vollkommen aussteigen würde und dabei seine „Kontrolle“ aufgibt. Und wenn wir nicht mehr im Kopf sind, meldet sich etwa ganz essentielles in uns zu Wort – Das Leben!

Meine Erfahrungen teile ich wieder am nächsten Mentoring Infoabend.
Wann: am 18.03.2019 von 18.30 bis 20.00 Uhr
Wo: Haus der Gesundheit, Köstendorfer Landesstraße 6, A-5163 Mattsee
Beitrag: 15.- €uro

An diesem Infoabend erzähle ich ganz ausführlich über meine Erfahrungen was das Mentoring bei mir und in meinem Leben bewirkt hat.
Alle Infos und Anmeldung findest du hier:
Mentoring-Infoabend

Der nächste Männer-Mentoring Zyklus beginnt ab 29.April 2019
Alle Infos findest du hier:
Männer-Mentoring

Newsletter

* Pflichtfelder

Danke für deinen Besuch

  • 26028Seitenaufrufe gesamt:
  • 14755Besucher gesamt:

Die neusten Feedbacks