Vorstand

Der Vorstand des Vereins :

Astrid & Peter

Peter
Astrid

Hier rechts, das ist meine Frau Astrid!

Sie ist die gute Fee des Vereins. Falls du eine Mail oder einen Anruf bekommst, ist meistens Astrid am anderen Ende die wirkende Kraft.
Astrid hat, wie du unten sehen kannst,  Ausbildungen zur Meera und zum WEIS.Mentor an der Mentorenschule in Klagenfurt absolviert. Sie ist ausgebildete MediatorIn, Koordinatorin, Lernbegleiterin und  Mental-Trainerin. Auch Astrid hat ein großes Wissen und Talent, in der Organisation und dem Begleiten von Teams und Gruppen, sowie in der Einzelbegleitung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Unter dem Motto "Kooperation statt Konkurrenz" gilt Ihre große Liebe und Leidenschaft den Frauen und deren Weiblichkeit. Das Mentoring hat sie zu den Antworten auf ihre Lebensfragen: "Wer bin ich? Was will ich ? Warum bin ich hier ?" geführt. Sie hat sich ein großes Wissen über die Ursprünge und Wurzeln der Weiblichen Kraft angeeignet und sieht ihre Aufgabe darin, sowohl bekanntes wie auch neues Wissen, mit anderen Frauen zu teilen und zu generieren.

Astrids Vision lautet:

Kraftvoll Ganz Frau Sein!

Hier links, das ist mein Mann Peter!

Er ist der schnelle "Umsetzer" im Verein. Ob du einen Newsletter bekommst oder dich hier auf der Webseite inspirieren lässt, hinter all dem, was den Verein nach außen sichtbar macht, steckt seine wirkende Kraft. Peter ist ausgebildeter Heilpraktiker, Trainer und Mentor, mit Erfahrung aus vielen Jahren in eigener Praxis. Er hat ein großes Wissen und Talent im Erkennen, was ein Unternehmen, eine Organisation, ein Team, eine Gruppe oder ein einzelner Mensch - jetzt im Moment gerade - braucht. Auch Peter begleitet Menschen aus allen Bereichen des Lebens.

Seine ganz große Liebe und Leidenschaft gilt den Männern und deren Männlichkeit. Seit Jahren beschäftigt sich Peter mit dem Thema Initiation, vom Jungen- zum Mann- Bewusstsein, den Archetypen und dem Ursprung der männlichen Kraft. In seinen Männergruppen teilt er sein Wissen, gibt es gerne an Männer weiter und geht mit den Männern einen Weg, in dem ein neues Verständnis von "Mann-Sein" entsteht.

Peters Vision lautet:

Vom wilden Mann zum weisen Mann !