Wenn das Umfeld umfällt!

Wenn das Umfeld umfällt! - Leben-Mentoring

Wir alle kennen es, oder zumindest wissen wir um was geht, wenn wir davon hören oder lesen –
„Das Umfeld in dem wir leben“. Doch was ist dieses „Umfeld“?

Als Menschen sind wir alle miteinander eingebunden in ein Netzwerk aus Feldern. Ja sie werden auch als Energiefelder bezeichnet. Und wenn man von „Energie“ spricht, könnte man auch sagen, dass diese Energie eine Wirkung hat, auf was und wen auch immer! Und diese Wirkung können wir als Menschen spüren und hautnah erleben

Doch schauen wir uns das Umfeld einmal genauer an!

Gehen wir zum Beispiel an einen Ort, an dem im letzten Jahrhundert, in den dreißiger und vierziger Jahren, so ziemlich das Menschenverachtendste stattgefunden hat, das wir uns nur vorstellen können. Du weißt von welchem Ort ich spreche!

Diese Orte werden heute als „Mahnmal“ oder „Gedenkstätte“ bezeichnet. Wenn man an solch einen Ort kommt, langt es schon auf das Gelände zu gehen, ohne ein Gebäude zu betreten – und man kann es schon spüren – Das Energiefeld!!

Ein anderes Beispiel, bei dem es einen feinfühligen Menschen fast in den Boden zieht, könnte ein stillgelegter Schlachthof sein, den wir neugierig betreten!

Ja, das sind sie – zwei Beispiele die uns das Blut in den Adern stocken lassen!
Doch ich führe diese nur auf um sichtbar zu machen, wo diese „Energiefelder“ am stärksten sind und was sie für eine Wirkung auf uns haben. Denn das gleiche geschieht auch in unserem „Umfeld“, nur über dieses denken wir am aller wenigsten nach. Und damit du wieder mit einem guten Gefühl weiterlesen kannst, nehmen wir auch noch das Beispiel einer Kathedrale, ein Dom oder ein anderes ehrwürdiges Gotteshaus. Wenn wir in solch ein Gebäude hineingehen, spüren wir auch das Energiefeld. Es ist so ganz anders, und es kann einen Menschen zutiefst im Herzen berühren. Die Mauern dieser alten Gotteshäuser haben über die Jahrhunderte hinweg die Gebete, die Andacht und Demut der Menschen, die in tiefer Kontemplation mit ihrem Glauben versunken waren, gespeichert.

Doch vielleicht denkst du gerade: „Na ja, an diesem und jenem Ort vielleicht, doch bei mir und meinem „Umfeld“ ist alles in bester Ordnung!“.  Wirklich?

My Home is my Castle!

Es gab eine Zeit, da habe ich für meine Klienten auch energetische Hausreinigungen durchgeführt. Da mein Solarplexus zum einen Antenne und zum anderen Alarmanlage ist, fand ich doch immer wieder hochinteressante „Energiefelder“, auf die man einfach mal so, wohl gar nicht kommen würde.

So war ich bei einem Herrn zu Hause und ging durch sein Wohnzimmer. Als ich vor dem Fernseher vorbei ging, schlug meine Alarmanlage an und mein Solarplexus meldete sich. Aufgrund meiner Nachfrage, welche Filme er denn gerne schauen würde, bekam ich zur Antwort: „sehr gerne und immer wieder mal Horrorfilme“! Okey…, und dieses Energiefeld stand nun mitten im Wohnzimmer, und alle seine Gäste – genau wie er selbst – mussten immer wieder hindurch, um zur Sitzgarnitur zu gelangen.

Oder bei einem anderen Fall ging ich durch eine Zimmerecke, in der mich mein Solarplexus alarmierte. Und etwa ein Meter vor dieser Ecke stand ein Sofa. Als ich fragte was denn in dieser Ecke gewesen sei, bekam ich zur Antwort: „dort stand ein Tischlein, auf dem ein Telefon stand. Und ich lag immer auf dem Sofa, als ich mit meinem Expartner in zahlreichen und endlosen Diskussionen am Telefon gestritten habe!“

Und dann wundern wir uns, wenn ….

…wir zwar das Telefon samt Tischlein entsorgt haben, doch uns niemals mehr auf dieses Sofa legen. Oder wir gehen nicht mehr in dieses Zimmer. Oder wir wundern uns, wenn wir mit einem Lieben Gast auf der Sitzgarnitur im Wohnzimmer sitzen und dieser auf einmal den gemütlichen Abend sehr rasch beendet, weil es ihm gerade mal nicht so gut geht!

Energiefelder, die auch unser tägliches „Umfeld“ erschaffen, sei es privat, beruflich oder kollektiv und dabei unser Leben maßgeblich beeinflussen, wirken immer und überall –  ob es uns gut tut oder nicht! Demnach ist es scheinbar auch „ganz normal“, wenn man sich dem wirkenden Energiefeld entsprechend einmal so, oder auch mal so fühlt. Also warum sollte man sich Gedanken darüber machen, in welchem „Umfeld“ man sich gerade befindet?

Weil es den Unterschied macht!

Wie bereits ganz oben in den beiden „harten“ Beispielen erwähnt, ziehen diese erwähnten Felder unsere Energie ganz sicher nach unten, genauso wie das „Horror“ Feld vor dem Fernseher oder das „Streitfeld“ in der Telefonecke neben dem Sofa. Doch wir spüren auch, das es andere Energiefelder gibt, wie die erwähnte Kathedrale, der Dom, die Säuglingsstation, die wohl anzunehmender Weise eine ganz andere Wirkung auf uns Menschen haben. Und darum soll es nun gehen!
Und wenn ich hier die Säuglingsstation erwähne, dann aus einem bestimmten Grund – bleib dran!

Du weißt nun, dass es bestimmte Energiefelder gibt, die dich zum einen in extreme Tiefen ziehen können und zum anderen auch in schwindelnde Höhen katapultieren.  Und du kennst das „Umfeld“, in dem du zum Beispiel arbeitest oder dich öfters und länger darin aufhältst. Was würdest du sagen, gibt dir dieses „Umfeld“ Energie oder raubt es dir welche? Sind deine Kollegen, Geschäftspartner, Freunde oder gute Bekannte, wenn es Richtung Feierabend oder „Ende“ geht, so mit Energie erfüllt, das sie noch Bäume ausreißen könnten, oder sind sie eher am Boden zerrschmettert?
Und genau das nehmen wir mit nachhause – Das Hoch, genauso wie das Tief!

Wenn du nach deiner Arbeit, Tätigkeit, Beschäftigung, what ever so voller Energie bist, dass du dir abends Gedanken machen musst: „wohin damit?“, gehörst du wahrscheinlich eher zur Ausnahme als zur Regel.  Also du bist „fertig“ und weißt ganz sicher, dass du morgen genau dort wieder hingehen musst. Was also tun?

Die Antwort heißt: Leben-Mentoring!

Und da sich die wenigsten Menschen darunter etwas vorstellen können, hier ein kleiner Dialog….
Also: Wenn mich jemand fragt „Was ist Leben-Mentoring“? Gebe ich die Frage immer mit einer Gegenfrage zurück. Und diese lautet: „Bist du IM Leben, oder AM Leben?“. Worauf ich meistens ziemlich verdutzt angeschaut werde und zur Antwort bekomme: „natürlich bin ich am Leben, sieht man doch?“

„Okey“- sage ich, „Die Menschen, die im Spital auf der Intensiv-Station liegen und an einer Herz-Lungen Maschine hängen, sind auch AM Leben! Könnte es vielleicht sein, dass es zwischen Im Leben sein und Am Leben sein einen gewichtigen Unterschied gibt?“. Dann höre ich meistens nur noch ein „Aha……, ich glaube, jetzt weiß ich was du meinst?“

Sind wir nur AM Leben, oder sind wir wirklich IM Leben? Darum geht es!
Wenn ich oben von der Säuglingsstation geschrieben habe, dann deshalb, weil ein Baby, das gerade „INS LEBEN“ kommt, noch genau weiß was es bedeutet IM LEBEN zu sein! Und wenn man diesen Neugeborenen in die Augen schaut, dann weiß man es auch – sie sind noch mit der Quelle, DEM LEBEN SELBST, verbunden!

Also was ist Leben-Mentoring?

– Es ist keine Selbsthilfe Gruppe!

– Auch keine Therapiestunde!

– Und es ist auch kein Treffen zur Selbstbeweihräucherung!

Wenn das Umfeld umfällt! - Leben-Mentoring

Es ist Leben-Mentoring!

Doch es braucht eine(n) AnleiterIn. Also einen Mentor oder eine Meera (= weibliche Bezeichnung für Mentor). Und es braucht Menschen, und von diesen mindestens drei, & Anleiter, damit auch ein „Umfeld“ entstehen kann.
Und die Menschen haben jedes Alter (ab 18 Jahren) und die unterschiedlichsten (Lebens)Erfahrungen. Manche haben Themen die sie beschäftigen und andere sogar richtige Anliegen. Wieder andere kommen einfach nur so, um „wieder“ einmal IM Leben zu sein!

Und wenn man diese Menschen fragt, „warum bist du heute hier?“, bekommt man meistens immer die gleiche Antwort, nämlich: „Keine Ahnung, ich spüre nur das hier irgendetwas passiert. Es tut mir sehr gut und es hält ein paar Tage an – Vielleicht komme ich deshalb immer wieder gerne – um aufzutanken – Es ist ein wenig wie den Himmel berühren!“

Wenn das Umfeld umfällt! - Leben Mentoring

Können diese Menschen erklären was Leben-Mentoring ist?

Nein!

Eben – dann ist es wahrscheinlich das Leben!

Und wenn du obige Botschaft aufmerksam gelesen und verstanden hast, weißt du nun auch was beim Leben-Mentoring passiert – Es bringt dich wieder INS LEBEN – jede Woche, immer und immer wieder!

Wir freuen uns auf dich!
Jede Woche online auf https://zoom.us/

Alle Infos unter http://www.lebens-raeume.eu/leben-mentoring

Alle Beiträge

Newsletter

* Pflichtfelder

Danke für deinen Besuch

  • 63408Seitenaufrufe gesamt:
  • 33311Besucher gesamt:

Die neusten Feedbacks